01.04.2022 Benefizkonzert für die Ukraine mit Alexandra Cherepanova und Evgeny Cherepanov

Der Krieg in der Ukraine, direkt verbunden mit dem Namen des russischen Autokraten Putin, wird mit barbarischer Härte gegen die Zivilbevölkerung und die Lebensgrundlage der Ukrainer geführt. Nicht nur Staaten sondern auch wir einzelnen dürfen nicht tatenlos zusehen, wie das Land sich gegen einen Aggressor stemmt, um in Freiheit und in einem demokratisch verfassten Staatswesen leben zu können.

Deshalb veranstalten der Langwedeler Kulturverein und der Verein für Kultur und Geschichte Daverden gemeinsam ein Benefizkonzert zugunsten der Ukraine. Dafür hat sich das ukrainisch-russische, künstlerisch vielbeachtete Ehepaar Alexandra Cherepanova und Evgeny Cherepanov für ein Klavierkonzert im Langwedeler Rathaussaal am 01. April 2022, 19:00 Uhr bereit gefunden. Für sie, die seit 2010 in Bremen ihr Zuhause haben, sind Bekundungen wie das Benefizkonzert eine Herzensangelegenheit. Unter anderem werden sie Stücke von W. A. Mozart, C. Debussy und A. Dvorak spielen.

Alexandra Cherepanova wurde 1985 in Kiew geboren und begann mit 6 Jahren mit dem Klavierspiel, gewann mehrere Preise und tritt sowohl als Solistin als auch mit namhaften Sinfonieorchestern auf.

Evgeny Cherepanov wurde in Sverdlosk geboren und studierte am Ural Staatskonservatorium sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und an der Hochschule für Musik in Berlin. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe.

Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Um Spenden für die notleidende Zivilbevölkerung wird gebeten. Jeder wie er kann!

Wir bitten, dem solidarischen Zweck entsprechend, um zahlreiche Besucher.

Die veranstaltenden Vereine werden für eine sachgerechte Verwendung der gesammelten Spenden sorgen.

Für den Eintritt gilt die 3 G – Regel.

Quelle: Verdener Aller Zeitung, 25.03.2022